Läufer

Seite 1/10

0 Kommentare

Zwiefalter Berglauf

Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen veranstaltete die TSG Zwiefalten den traditionellen Berglauf nicht als „klassischen Wettkampf“, sondern die Teilnehmer konnten innerhalb eines 4-wöchigen Zeitraums die ausgewiesenen Strecken  beliebig oft zurücklegen und ihre per GPS-Trackernachgewiesene Laufzeit an das Ergebnisportal melden. Für die aktiven Läuferinnen und Läufer standen  Strecken über 6 km bei 113 Höhenmeter bzw. 10 km mit 228 Höhenmetern zur Auswahl.

Gerne haben die Riedlinger Leichtathleten diese tolle Aktion des Nachbarvereins unterstützt und eine reguläre Trainingseinheit, die eigentlich auf der 400-Meter Rundbahnim St.-Gerhard-Stadion vorgesehen war, kurzerhand nach Zwiefalten verlegt. Während einige die 6-km Runde in Angriff nahmen, machten sich andere auf die 10-km-Tour. Trotz der zu bewältigenden Höhenmeter war es für alle ein Genuss, auf der hervorragend ausgeschilderten Streckenführung an dem Sommerabend durch die Wälder des Teutschbuchs zu laufen. Einige nahmen sich auch beide Strecken vor.
Gleich mehrere Läuferinnen und Läufer des TSV Riedlingen konnten sich dabei in den „Top-10“ der Ergebnislisten platzieren und Stefan Spöcker sowie Matthias Reichelt standen letztlich sogar auf dem „virtuellen Siegerpodest“. Eine besondere Leistung erbrachte der TSV-Läufer Hans Petermann. Er absolvierte innerhalb des Wettbewerbzeitraumsinsgesamt 38 Läufe auf den ausgewiesen Strecken und gewann so mit 326 Kilometern Laufleistung mit großem Abstand die Sonderwertung für die meisten Gesamtkilometer.


0 Kommentare

10.000 km Challenge mit großem Erfolg beendet

Am 01.05.2021 um 23.59 Uhr wurde das Meldeportal geschlossen. Allein am letzten Tag habt ihr nochmal über 6.000 km zurückgelegt, so dass letztlich ein vorläufiges Gesamtergebnis mit über 36.800 km erreicht wurde! Wir sind alle zusammen fast einmal um die Welt gelaufen – eine unglaubliche Leistung – herzlichen Glückwunsch an alle, die sich an diesem großen Gemeinschaftsprojekt beteiligt haben!

Wie bereits angekündigt werden wir im Lauf der Woche die Ergebnisse noch plausibilisieren, um dann voraussichtlich am Sonntag, 09. Mai 2021 hier auf unserer Homepage die endgültige Auswertung und die Gewinner unserer Verlosung zu veröffentlichen.

Bedanken wollen wir uns an dieser Stelle ausdrücklich bei
– unseren Sponsoren sowie
– den Läuferinnen und Läufern, die die Veranstaltung bereits mit einer Spende unterstützt haben.

Falls weitere Teilnehmer einen Beitrag zur Deckung der Kosten leisten möchten, kann das gerne weiterhin getan werden:

                                               IBAN: DE20 6545 0070 0000 4153 03

                                               Verwendungszweck: “10.000 km-Challenge”

Nach dem grandiosen Finale am Samstag haben heute sicherlich die Meisten den Sonntag mit einer wohlverdienten Laufpause verbracht – genießt die Regeneration! Wir freuen uns aber, wenn Ihr dann auch ohne Zusatzmotivation durch die Laufchallenge demnächst schon wieder aktiv werdet, die Lauf- oder Wanderschuhe schnürt und „Kilometer sammelt“. Bleibt sportlich!

Euer Organisationsteam von “Riedlingen bewegt”


0 Kommentare

30.000km Grenze geknackt!

Was für ein überragendes Ergebnis! 
Heute haben wir auch noch die 30.000km Grenze geschafft. Jetzt sind wir gespannt, welchen Endspurt wir morgen noch hinbekommen!

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachtet, dass Ihr Eure Daten nur bis 1. Mai 2021 um 23:59 Uhr hochladen könnt. Danach ist kein Hochladen mehr möglich!

Weiter machen wir darauf aufmerksam, dass die  hier abrufbare Ergebnisliste zunächst nur ein vorläufiges, inoffizielles Ergebnis darstellt.

Im Laufe der nächsten Woche werden wir noch Überprüfungen insbesondere bzgl. des Wettbewerbs der Schulklassen und Kindergartengruppen (Abgleich der Bilddateien, Herausrechnen der Geschwister, Elternteile,…) vornehmen und die endgültige Auswertung erstellen.

Nach derzeitiger Planung gehen wir davon aus, dass wir voraussichtlich am Sonntag 9. Mai 2021 die weiteren Einzelheiten und insbesondere die Gewinner der Preise bekannt geben können. 


0 Kommentare

10.000 km Challenge Tag 3-Ziel erreicht!!

Wahnsinn! Wir sind überwältigt! Nicht nur, dass der Zuspruch zu unserer Challenge weiter ungebrochen anhält und wir inzwischen bereits über 830 (!) registrierte Teilnehmer verzeichnen können, ist heute dank Eurer regen Teilnahme mit absolvierten 11.318 km (Stand: 25.04., 21.00 Uhr) bereits die Zielmarke von 10.000 km deutlich überschritten  worden. Wir sind überwältigt.

Gleichzeitig können wir von einer Neuerung berichten:

Ab heute könnt Ihr hier auch die Teamwertung ansehen.

Jetzt gilts daher weiter dranzubleiben, um das eigene Team möglichst weit nach vorne zu bringen. 


0 Kommentare

Jetzt geht’s los! – Start der 10.000 km-Challenge

Wir sind überwältigt von der tollen Resonanz zu unserer Veranstaltung. Ab jetzt gilt es, fleißig Kilometer zu sammeln, damit wir unser gesetztes Ziel erreichen.

Die aktuellen Ergebnisse und den Zwischenstand findet ihr hier.

Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist zudem weiterhin möglich (siehe nachfolgender Beitrag mit näheren Einzelheiten).

Die Teilnahme ist kostenlos. Über Spenden zur Kostendeckung der Veranstaltung bzw. zur Förderung der Vereinsarbeit auf das Konto des TSV Riedlingen

IBAN DE20 6545 0070 0000 4153 03

Verwendungszweck: “10.000 km-Challenge”

würden wir uns freuen.


0 Kommentare

10.000 km Challenge – Anmeldung ab sofort möglich

Normalerweise richten wir jährlich Ende April unseren regional bekannten Stadtlauf aus. Leider ist uns dies in diesem Jahr  wegen der Corona-Pandemie erneut nicht möglich. Um unseren laufsportbegeisterten Mitgliedern, allen interessierten Läufern, gleich ob ambitioniert oder als Hobbyläufer oder einfach allen, die sich gerade in den jetzigen Zeiten gerne mit Wandern oder Nordic Walking in der Natur bewegen dennoch etwas Abwechslung zu bieten, richten wir in der Zeit vom 23.04.2021 bis 01.05.2021 eine Laufchallenge aus. Ziel ist es, dass wir alle gemeinsam innerhalb des Aktionszeitraums von 10 Tagen eine Distanz von 10.000 km zu Fuß zurücklegen.
Mit einer Teilnahme macht ihr nicht nur etwas für das persönliche Wohlbefinden sondern unterstützt gleichzeitig noch einen guten Zweck.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Über Spenden zur Kostendeckung der Veranstaltung bzw. zur Förderung unserer Vereinsarbeit auf das Konto des TSV Riedlingen 

IBAN DE20654500700000415303    Verwendungszweck: „10.000 km Challenge“

würden wir uns freuen.

Hier gehts zur Anmeldung 

Weitere Infos:

 


0 Kommentare

Willkommen im „Marathon-Team“

Die Liste der aktiven Marathonläufer des TSV Riedlingen ist wieder um einen Sportler länger: Am 07. März absolvierte Matthias Reichelt beim 7. Neckarufer Marathon in Stuttgart seinen ersten Wettkampf über die 42,2 km-Distanz.
Aufgrund der Corona-Situation war es lang fraglich, ob überhaupt ein Lauf stattfinden konnte. Letztlich war es dem ausrichtenden „100 Marathon Club Deutschland“ möglich einen kleinen, fast schon exklusiven Lauf mit 67 Teilnehmern zu organisieren. Diese starteten alle einzeln und in einem Zeitfenster von 2 Stunden verteilt auf die zwei Halbmarathonrunden. Aufgrund dieser Vorgaben war es für alle ein „einsames Rennen“ entlang des Neckarufers. Bei sonnigem Wetter und nur schwachem Wind lagen die Temperaturen zum Start knapp unter dem Gefrierpunkt. Matthias Reichelt konnte immer wieder vor ihm gestartete Läufer einholen und passierte nach knapp 01:48 h die Halbmarathonmarke. Für die zweite Halbmarathonrunde benötigte er 01:58 h, so dass er nach 3:46 h die Ziellinie überlief. So konnte er bei seinem Debüt die 4-Stunden-Grenze deutlich unterbieten. Im Gesamtklassement belegt er damit Platz 14 und in der Altersklasse M50 den vierten Rang.


0 Kommentare

Starke Abteilungsleistung bei der 100.000 km-Challenge

2. Platz in der Teamwertung 

Durch die Veranstalter des jährlich stattfindenden Einstein-Marathons in Ulm wurde im Zeitraum vom 22. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021 ein 100.000-km-Lauf zu Gunsten eines guten Zweckes organisiert. Bei dem gemeinnützigen Lauf wurde durch ein Sponsorenpool ein Cent pro gelaufenem Kilometer für die Spendenaktion „100.000-Ulmer helft“ gespendet. Ziel war es, die schwäbischen Läufer dazu zu animieren, innerhalb des Zeitraumes gemeinsam eine Laufdistanz von insgesamt 100.000 km zu bewältigen. Einen besonderen Anreiz erhielt die Veranstaltung durch einen direkten Vergleichskampf mit den Ostfriesen, die im gleichen Zeitraum ebenfalls für einen gemeinnützigen Zweck antraten. So entwickelte sich ein Konkurrenzkampf zwischen den beiden Regionen Schwaben und Ostfriesland, wer zuerst die 100.000-km-Marke und schließlich die meisten Gesamtkilometer erreicht.

Bei diesem besonderen und virtuell ausgetragenen Laufevent nahm für die Schwaben neben bekannten Sportlern wie u.a. Dieter Baumann auch die Leichtathletikabteilung des TSV Riedlingen teil. Im Gedenken an den unmittelbar vor Wettkampfbeginn verstorbenen langjährigen Abteilungsleiter Edwin Müller trat das Team dabei unter dem Teamnamen “TSV Riedlingen – für Edwin” an und konnte mit einem hervorragenden Ergebnis aufwarten. Überwältigend war dabei nicht nur die abteilungsinterne Teilnehmerzahl von über 100 Startern, sondern auch die Anzahl der bewältigten Kilometer. So legten die Riedlinger Läufer in dem zwanzigtägigen Zeitraum starke 10.517 Gesamtkilometer zurück, was zugleich Platz 2 der inoffiziellen Teamwertung aller schwäbischen Teilnehmerbedeutete. Besonders bemerkenswert war dabei die enorme Resonanz innerhalb der Abteilung und hier insbesondere die Tatsache, dass sich auch zahlreiche Kinder und Freizeitsportler und -sportlerinnen der Aktion angeschlossen und erheblich zu dem beachtlichen Abteilungserfolg beigetragen haben. Insgesamt wurde damit durch die Riedlinger Läufer letztendlich eine Laufstrecke zurückgelegt, die einer Entfernung von mehr als sieben Läufen zu den Ostfriesen nach Leer und zurück entspricht.

Insgesamt haben an dem Event auf schwäbischer Seite 3.426 Läuferinnen und Läufer teilgenommen und dabei eine Gesamtdistanz von 291.107 km zurückgelegt. Für den guten Zweck konnten damit insgesamt 5.000 € an Spenden erzieltwerden. Abgerundet wurde die Aktion daneben durch eine Baumspende von insgesamt 6.724 Bäumen für die Initiative “Ulm pflanzt Bäume”, die sich zusammensetzt aus einer Baumspende des Veranstalters von einem Baum pro gemeldetem Teilnehmer nebst freiwilliger Baumspenden der Starter. Im direkten Vergleich hatten die Ostfriesen bei dem Konkurrenzkampf einen deutlichen Vorsprung und bewältigten – allerdings mit einer höherer Teilnehmerzahl von 4.891 Läufern -insgesamt 362.336 km.

Aufgrund des großartigen Erfolges der Aktion haben die Veranstalter bereits jetzt angekündigt, dass es ab dem 20. Dezember 2021 eine gleichgelagerte Aktion geben wird und die Ostfriesen zur Revanche herausgefordert werden sollen.

Zu den Ergebnissen:

https://www.abavent.de/anmeldeservice/100000kmlauf/ergebnisse

Weitere Infos:

https://einsteinmarathon.de/100-000-km-lauf/die-idee/


1 Kommentar

TSV trauert um langjährigen Abteilungsleiter

Zum Gedenken an unseren langjährigen Abteilungsleiter und Initiator des Stadtlaufes nimmt die Leichtathletikabteilung an einer 100.000 km Challenge teil. Bei der vom Team des Ulmer Einsteinmarathons organisierten Veranstaltung treten wir in Erinnerung an unseren geschätzten Vereinskameraden als Team mit der Teambezeichnung  „TSV Riedlingen – für Edwin“ an.  Bisher haben sich bereits über 90 Läufer und Walker unserem Team angeschlossen. Abteilungsmitglieder, Freunde und Bekannte dürfen jederzeit gerne unserem Team beitreten.  Die Teilnahme ist kostenlos. Auch Kinder, Wanderer und Walker dürfen sich im Sinne der Sache „Jeder Kilometer zählt“ gerne anschließen. Weitere Infos zu der Veranstaltung gibts hier 

Direkt zur Anmeldung kommt ihr hier


0 Kommentare

Teilnehmer des TSV überzeugen beim SWA Augsburg Halbmarathon

Mit einem detaillierten Hygienekonzept konnte die TG Victoria Augsburg eine Laufveranstaltung mit knapp 350 Teilnehmern durchführen. Mit dabei: Drei Langstreckenläufer des TSV Riedlingen, die sich als Mannschaft für die Halbmarathondistanz von 21,1 Kilometer angemeldet hatten.

Bei Temperaturen von knapp über dem Gefrierpunkt und nur schwachem Wind waren die äußeren Bedingungen sehr gut. In Kombination mit der flachen Wettkampfstrecke auf festem Untergrund waren somit alle Voraussetzungen gegeben, um sehr schnelle Zeiten zu erzielen. Diese Chance konnten die TSV-Athleten in einem mit vielen Top-Läufern aus dem Süddeutschen Raum stark besetzten Wettbewerb überzeugend nutzen: Das beste Einzelergebnis erzielte dabei Stefan Spöcker. Mit einer hervorragenden Zeit von 01:19:35 Stunden überquerte er nach 21,1 km als 18. die Ziellinie. Dies bedeutete gleichzeitig den Sieg in der Altersklasse M45. Auch die beiden weiteren Läufer des TSV Riedlingen konnten sich in ihren Altersklassen in den Top-Ten platzieren. Clemens Müller erreichte Platz 6 in der Klasse M50 in 01:30:57 Stunden. In der Altersklasse M45 lief Matthias ebenfalls als 6. ins Ziel, wobei er mit der Zeit von 01:33:46 Stunden seine bisherige Bestzeit auf der Halbmarathondistanz gleich um mehrere Minuten verbessern konnte.

Durch diese geschlossene Mannschaftsleistung erzielte das Trio den 7. Rang in der Teamwertung und platzierte sich damit vor zahlreichen weiteren Mannschaften mit teilweise deutlich jüngeren Läufern. Mit diesem Erfolg konnte der TSV Riedlingen eine eindrucksvolle Visitenkarte in Augsburg hinterlassen.

 


  • 1
  • 2
  • 3
  • ...
  • 10
  • Weiter →
  • Impressum
    Datenschutzerklärung
    2017-2018 TSV Riedlingen 1848 e.V. - Abteilung Leichtathletik
    Webdesign und Webhosting sind von Subreality.de aus Altheim.