Läufer

Seite 3/6

0 Kommentare

Richard Osswald zur Wahl des Sportlers des Monats nominiert

Richard Oswald wurde von der Schwäbischen Zeitung für die Wahl des Sportlers des Monats April 2018 im Landkreis Biberach nominiert.

Zur Untersützung unseres TSVlers bitte unbedingt hier mit abstimmen


0 Kommentare

Erfolge beim 8. Lauterlauf

Zahlreiche Läuferinnen und Läufer beim 8. Lauterlauf
TSV- Läufer belegen Rang 3 mit der Mannschaft.

Bei herrlichem Sonnenschein, für manchen Läufer fast zuviel davon zu Beginn der Saison, fand nun zum 8. Mal bereits der Lauterlauf mit Start und Ziel in Lauterach statt. Die durchs Lautertal und Wolfstal führende Strecke ist im wahrsten Sinne ein Naturerlebnislauf, wie ihn der Flyer beschreibt. Nicht zuletzt deshalb begibt sich jedes Jahr eine zahlreiche Läuferschar auf die Strecken, von 400 m für die Kinder angefangen bis zur 12,6 km langen anspruchsvollen Strecke für geübte Läufer. Darunter waren auch wieder etliche Läufer aus Riedlingen mit teilweise vorderen Platzierungen am Start.
Im Hauptlauf über 12,6 km, den Alexander Härdtner von der TSG Ehingen gewann, belegte Stefan Spöcker als bester Riedlinger Rang 7 in einer Zeit von 50:54,7 min. Damit wurde er Zweiter in seiner AK40. Ihm folgte sein Vereinskamerad Gerold Wahl auf Rang 10 in ebenfalls noch guten 53:11,9 min, womit er Sieger in seiner AK50 wurde. Mit einer Zeit von 63:04,7 min auf Rang 78 (9. M45) komplettierte Martin Schenk die Mannschaft des TSV Riedlingen, die unter den 26 gewerteten Mannschaften einen hervorragenden 3. Platz hinter den beiden Teams aus Ehingen belegte. Weitere gute Platzierungen im vorderen Mittelfeld der Männerwertung erreichten folgende Riedlinger Läufer: 95. Simon Kappeler in 1:06:12,4 Std. (14. AK M), 102. Bernd Scholz in 1:06:48,5 Std. (14. AK M55),107. Stefan Kuginna in 1:07:32,5 Std. (15. AK M40). Auf die oberste Podeststufe in seiner AK M70 konnte Hans Petermann steigen, der das Ziel in 1:07:43,05 Std. auf Rang 109 erreichte. Eine knappe Woche davor lief Petermann in Überlingen den Halbmarathon in sehr guten 1:52:59 Std. und wurde damit Dritter in seiner Altersklasse.
Auch im Jedermannslauf über 6 km gab es aus der Sicht des TSV Riedlingen beachtliche Erfolge. Hier belegte Daniel Neher in sehr guter Zeit von 22:39,1 min den zweiten Platz. Die erst zehnjährige Charlene Gobs bewies über die 6 km- Strecke ihr großes Lauftalent, als sie in 31:47,6 min auf Rang 10 in der Frauenwertung einen der vorderen Plätze belegte. Antje Fuchs kam in der Zeit von 37:57,4 min als 55. ins Ziel.
Erfreulich waren auch die guten Platzierungen für den TSV Riedlingen in den Kinder- und Jugendläufen über 1,2 km. In der Klasse MJU16 siegte Luca Haid in hervorragender Zeit von 4:10,8 min, gefolgt von Leon Kauz auf Rang 3 in 4:51,2 min. Weitere gute Ergebnisse: MKU10: 6. Aaron Hindahl 5:51,7 min, 8. Samuel Spöcker 5:56,1 min, 25. Nico Hindahl 6:44,4 min. WJU14: 18. Kyra Hindahl 6:39,0 min. WKU10: 7. Miriam Fuchs 6:24,0.


0 Kommentare

19. Riedlinger Stadtlauf

 

Bei tollem Läuferwetter fanden sich rund 350 Läuferinnen und Läufer zum 19. Riedlinger Stadtlauf ein.  Ein Dank gilt allen Sportlern,  Helfern und Sponsoren,  die durch ihre Teilnahme und Unterstützung zu dem tollen Event beigetragen haben.

Hier findet Ihr die Ergebnisse aller Läufe:
ErgebnisseStadtlauf2018

Bambinilauf

 

Schülerinnenlauf

 

Schülerlauf

 

Jedermannlauf

 

Hauptlauf

 


0 Kommentare

Martin Schenk beim Marathon in Lichtenwald am Start

Starke Herausforderung für Martin Schenk beim Marathon in Lichtenwald.

In Lichtenwald bei Schorndorf fand im Rahmen des dortigen traditionellen Lauf-Events nun zum zweiten Mal ein Marathon statt, der von den Teilnehmern alles abverlangte. Die Strecke geht durch ein landschaftlich reizvolles Gebiet des Schurwalds zwischen Filstal und Remstal, allerdings aber gespickt mit 650 Höhenmetern. Ab Km 27 geht es dabei richtig zur Sache, denn da geht es dann mit wenigen Ausnahmen bis kurz vor dem Ziel stetig bergauf. Einziger Teilnehmer des TSV Riedlingen war Martin Schenk. Angesichts der vielen Höhenmeter wollte er wenigstens noch unter 4:30 Std. bleiben, was ihm dann zu seiner großen Zufriedenheit mit der über die 42 km gelaufene Zeit von 4:13:05 Std. auch deutlich gelungen ist. Erfreut war er auch über den 8. Platz in seiner AK 45 mit insgesamt 18 Läufern.


0 Kommentare

Riedlinger Starter beim Swim & Run in Mengen erfolgreich

Bei dem vom TV Mengen professionell organisierten Wettkampf konnte das kleine Riedlinger Team bestehend aus sechs Teilnehmern gleich drei erste Plätze belegen.

  

  

Einen souveränen ersten Platz sicherte sich Xenia Hindahl in einer Zeit von 5:19 Min im Schnupperwettbewerb der Jugend B bei dem eine Schwimmstrecke von 100 Meter und eine Laufstrecke von 800 Meter zu absolvieren war.

Neben ihr waren mit Aaron Hindahl und Samuel Spöcker zwei weitere Nachwuchsathleten des TSV am Start die im Wettbewerb der Schüler C eine Schwimmstrecke von 25 Meter und eine Laufdistanz von 400 Meter zu bewältigen hatten. Samuel Spöcker belegte dabei in 3:43 Min Platz 6, dicht gefolgt von Aaron Hindahl, der in 3:45 Min Rang 8 belegte.

Beim Jedermann Swim & Run ging für den TSV neben den im Einzelwettbewerb startenden Philipp Ertle auch eine Staffel bestehend aus Julian Schneider (Schwimmen) und Clemens Müller (Laufen) an den Start. Hier waren Distanzen von 400 Meter Schwimmen und 4,4 Kilometer Laufen zu bewältigen.

In dem starken Teilnehmerfeld in dem der Bundesligaathlet von Mengens Triathleten Max Fetzer in 19:46 Min siegte, belegte Philipp Ertle (25:23 Min) einen starken 8. Platz, was zugleich Platz 1 in der AK 35 bedeutete.

Abegrundet wurde die Erfolgsbilanz des TSV durch den Sieg von Julian Schneider und Clemens Müller in der Staffeldisziplin in 23:08 Min.


0 Kommentare

Riedlinger Läufer erfolgreich beim Öpfinger Osterlauf

Beim traditionsreichen 41. Öpfinger Osterlauf mit insgesamt nahezu 1000 Teilnehmern nahmen auch wieder etliche Riedlinger Läufer mit beachtenswerten Erfolgen teil. Im Halbmarathon mit 5 Läufern aus Riedlingen am Start, konnte Stefan Spöcker nach mehreren Positionskämpfen im vorderen Feld sich einen guten 13. Platz im Gesamteinlauf erarbeiten. Nach längerer Wettkampfpause war für ihn die gelaufene Zeit von 1:22:56 Std. vollkommen in Ordnung, zumal er den guten zweiten Platz in seiner Altersklasse belegte. Die 10 km- Marke passierte er in 38:47 min. Martin Schenk, der sich auch noch kein genaues Bild von seinem derzeitigen Leistungsstand machen konnte, war am Ziel mit der Zeit von 1:42:11,5 Std. dann doch recht zufrieden. Damit wurde er 16. in seiner starken Altersklasse M45. Als dritter Riedlinger kam Hans Petermann nach 1:53:24,1 Std. über die Ziellinie und belegte einen hervorragenden 2. Platz in M70. Es folgten Stefan Kuginna in 1:54:13,3 Std. (18. in M40) und Hermann Stöhr in 1:55:21,3 Std. (8. in M60). In der Mannschaftswertung mit Spöcker, Schenk und Petermann wurde der TSV Riedlingen 7.
Im 10 km- Lauf nahmen zwei Läufer aus Riedlingen teil. Günther Blersch von der VHS Donau Bussen, Lauftreff Riedlingen wurde 11. in M55 in 50:27,9 min. Ihm folgte als weiterer Riedlinger auf Rang 12 Bernd Scholz in 50:52,9 min.
Zwei schöne Erfolge aus Riedlinger Sicht gab es auch im 5,25 km- Freizeitlauf. Im Gesamteinlauf der Männer belegte Klaus Dorner Rang 3 in einer Zeit von 21:21,5 min. Christine Schenk wurde Sechste im Gesamteinlauf der Frauen in 29:49,2 min.
Als jüngster Teilnehmer des TSV Riedlingen nahm Samuel Spöcker am Junior-Cup über 1,5 km teil. In der Klasse U10 wurde er 11. in 7:17,5 min.


0 Kommentare

Oberschwäbische Crosslaufserie

Oberschwäbische Crosslaufserie kommt in Vogt zum Abschluss
Stefan Spöcker wird Altersklassen-Zweiter

Mit einem erwartetem Sieg beim Finale in Vogt durch Efrem Tadese vom SSV Ulm fand die Oberschwäbischen Crosslaufserie ihren diesjährigen Abschluss. In einem hochkarätigem Feld von insgesamt 143 Läuferinnen und Läufern im Hauptlauf über 8 Kilometer waren auch zwei Riedlinger Finalisten am Start. In der Männerwertung belegte Stefan Spöcker in einer Zeit von 26:07 min Rang 28 und damit in seiner AK40 einen sehr guten zweiten Platz. In einer ebenfalls noch respektablen Zeit von 32:09 min wurde Lukas Brunner 85. und damit 9. in U23.
In der Gesamtserie bei den Männern belegte Stefan Spöcker Rang 23. Auch hier gelang ihm der zweite Platz in seiner Altersklasse. Lukas Brunner wurde 62., was für ihn Rang 6 in U23 bedeutet.


0 Kommentare

Johanesbad Thermen Marathon Bad Füssing

Altersklassensieg für Hans Petermann

Für den TSV war Hans Petermann beim 25. Johannesbad Thermen Marathon in Bad Füssing am Start. In einer Zeit von 4:21,37 Std siegte er in der Altersklasse M 70.  In der Gesamtwertung wurde er damit 211. von insgesamt 378 Finishern.


0 Kommentare

Crosslauf Birkenhard

Auch beim 3. Lauf der Oberschwäbischen Crosslaufserie, der am 21.01.2018 in Birkenhard ausgetragen wurde, waren Vertreter des TSV am Start. Die beste Platzierung der TSVler erzielte dabei Stefan Spöcker, der über die ca. 6,6 km lange Strecke in 25:07 min in der Gesamtwertung den 40. Platz belegte. Dies bedeutete zugleich Rang 5 der Altersklasse M 40. Mit einer Zeit von 27:29 min landete Klaus Dorner auf Platz 78. (11. der AK 40). Lukas Brunner wurde in 29:26 min 100. (14. der HK)  Mit Samuel Spöcker ging erfreulicherweise auch ein Nachwuchsläufer an den Start. In 5:22 min belegte er dabei über die Distanz von ca. 1,1 km in der Klasse U 10 den achtbaren 5. Platz.

Die einzelnen Ergebnisse gibt es hier:

https://www.crosslaufserie-oberschwaben.de


0 Kommentare

Erste Wettkämpfe im neuen Jahr

Bei den ersten Wettbewerben des neuen Jahres waren auch zwei Läufer des TSV vertreten.

Lukas Brunner ging bei der Oberschwäbischen Crosslaufserie in Bad Waldsee an den Start und belegte im Hauptlauf in einer Zeit von 39:20 Min in der Gesamtwertung den 111. Platz was gleichzeitig den 18. Rang in seiner Altersklasse bedeutete.

Hans Petermann hat in dem noch jungen Jahr bereits zwei Wettkämpfe absolviert. Beim Dreikönigslauf in Konstanz bei dem es keine Altersklassenwertung gab bewältigte er die anspruchsvolle Strecke mit über 500 Höhenmetern  in einer Zeit von 55:08 Min und wurde damit in der Gesamtwertung 58.

Am 13.01.2018 ging Hans Petermann dann beim 15. Albgold Winterlauf in Reutlingen an den Start. Hier konnte er in seiner Altersklasse den nächsten Podestplatz erringen. Im Hauptlauf über 10,3 Kilometer wurde er mit einer Zeit von 54.19 Min Dritter in der AK 70 was in der Gesamtwertung zugleich auch Platz 379 von ingesamt 542 Finishern bedeutete.


Impressum
Datenschutzerklärung
2017-2018 TSV Riedlingen 1848 e.V. - Abteilung Leichtathletik
Webdesign und Webhosting sind von Subreality.de aus Altheim.